Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umgang mit Low Performern: Führung und Handlungsoptionen

7. März - 8. März

 

Minderleistung oder mangelhafte Leistung von Mitarbeitern anzusprechen und eine Veränderung zu bewirken, ist für eine Führungskraft eine herausfordernde Aufgabe. Es braucht Klarheit in der Sache, Respekt gegenüber dem betroffenen Menschen und eine zielgenaue An- und Absprache.

Wie und mit welchen arbeitsrechtlichen Mitteln mit Niedrigperformern umgehen, um eine positive Wendung oder die passende Lösung zu finden? In diesem Training erarbeiten Sie zusammen mit Ihren Coaches, wie Führungsgespräche mit Minderleistern rechtlich und personalpolitisch korrekt durchzuführen sind.


Im Mittelpunkt stehen diese Inhalte

  • Defizite hinter der Minderleistung identifizieren
  • Kritikgespräche als effektives Personalführungsinstrument bei Low Performern
  • Konstruktive Ansätze zur Leistungskorrektur identifizieren
  • Mittel der Personalführung: Die leistungsbedingte Abmahnung versus der Alternative Korrekturvereinbarung
  • Dokumentations- und Beweispflichten
  • Aktuelles aus der BAG-Rechtsprechung, Einbinden des Betriebsrats
  • Leistungsmängel halten an: Das Mittel der (Änderungs-)Kündigung
  • Das Mittel des Aufhebungs- bzw. Abwicklungsvertrages
  • Trennungsgespräche rechtlich korrekt und personalpolitisch passend führen
  • Aspekte der konsequenten Gesprächsführung
  • Umgang mit Widerständen im Gespräch
  • Psychologie der Reaktanz, des Widerstandes, der Angst vor Veränderung etc.
  • Interventionstechniken für schwierige Situationen
  • Fallstudien zu verschiedenen typischen Situationen/Themen

 

Methoden

  • Impulsvorträge
  • praxisorientiertes Üben an Fallsituationen mit konkreten Tipps
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer
  • Die Teilnehmer erhalten Formschreiben und Checklisten für die Praxis

 

Dauer/Coaches: 2 Tage

  • 1. Tag Dr. Frank Wetzling (Arbeitsrechtler in eigener Wirtschaftskanzlei, Fachdozent für Arbeitsrecht, langjähriger Personalchef)
  • 2. Tag Tanja Frei (Psychologin, erfahrene Führungskraft, langjährige Soft-Skill-Trainerin, Beraterin und Coach)

 

Termin: 07. – 08.03.2017

Seminarort: gehobenes Tagungshotel im Raum München

Investition: € 1.350,– zzgl. MwSt. (inklusive Tagungspauschale)

Bei Fragen und Wünschen erreichen Sie uns persönlich unter Tel. 089 / 890 8332-30 oder buero@stoegerpartner.de

Details

Beginn:
7. März
Ende:
8. März

Veranstaltungsort

Hotel zur Mühle, Ismaning
Deutschland
Telefon:

Alle Preise excl. Mwst