Posts Taged agil

Die neue Folge unseres Podcasts ist da! In der vierten Folge betrachten wir ein Projektbeispiel aus dem echten Leben und betrachten exemplarisch die Herangehensweise. Wir freuen uns auch über Eure Fragen oder Themen, die wir diskutieren sollen. Viel Spass beim Hören.
Wie immer verfügbar auf allen gängigen Plattformen und Podcatchern.

Speak Up! #2 verfügbar.

Zweite Folge unseres Podcasts ist verfügbar. Viel Spass beim Hören!

In unserem Podcast “ Speak Up! Rund um Agilität, Kommunikation und Führung “ teilen wir unsere Gedanken und Erfahrungen rund um Agilität, Kommunikation und Führung. Wir diskutieren dabei aus verschiedenen Perspektiven, reflektieren Praxisbeispiele, streiten auch mal. Dabei nehmen wir uns vorher ein Thema vor, es gibt kein Skript und wir nehmen in einem Take auf. Auch werden wir immer wieder Gäste, die was zu erzählen haben, einladen. Unsere Version von echt und ungeschminkt. Denn auch in der Coaching und Beratungs-Situation gibt es keinen zweiten Take, kein Script. Folgen erscheinen im 2-Wochen-Rhythmus auf den gängigen Plattformen. Am besten einfach abonnieren.

Um Euch den Zugang so leicht wie möglich zu machen, hier der Link zu Spotify https://lnkd.in/d7g8WSs

Hier der Link zu Apple Podcast https://lnkd.in/dpNDZ_c

und der Link zu Google Podcast https://lnkd.in/dsswZbC

Viel Spass! Gerne begleiten wir Euch als Coaches und Berater über den Podcast hinaus.

Führung in agilen Strukturen mit Generation Y

Als „Generation Y“ bezeichnet man die etwa zwischen 1980 und 1995 Geborenen. Sie werden auch „Millennials“ genannt und sind die erste Generation, die „voll digitalisiert“ aufgewachsen ist. Im Umgang mit den Digital Natives prallen in Unternehmen oft Welten aufeinander, Erwartungen der jungen Wilden nach flachen Hierarchien und offenen Netzwerken sorgen häufig für Konflikte.

Führung in agilen Strukturen und mit wachsender Zahl von Mitarbeitern der Generation Y bedarf mehr und veränderte Kommunikation in der Führung Es geht viel mehr in Richtung Partnerschaft, Coaching und Entwicklung. Es entwickelt sich eine Art Mentoring-Beziehungen. Da reicht ein Mitarbeitergespräch pro Jahr als Führung und Personalentwicklung nicht aus.

Ein weiterer Punkt ist, dass sich der physische Arbeitsplatz verändert. In vielen Unternehmen hat man ja noch sehr klassische Büros, die nicht besonders kommunikativ ausgerichtet sind. Alte Muster des eigens Schreibtisches und Büros als persönliche Revier wird aufgehoben, hin zu offeneren, flexibleren Räumen entwickelt, die man seinen Bedürfnissen anpassen kann.

In den nächsten zehn, fünfzehn Jahren wird sich die Generation Y aussuchen, wo sie gerne arbeiten möchte. Deshalb sollten Unternehmen jetzt anfangen, sich zu verändern und ihre Strategien immer im Einklang mit der eigenen Unternehmenskultur anzupassen. Wer in Zukunft weiter gute Leute haben möchte sollte jetzt anfangen darüber nachzudenken, wer er ist und in Zukunft sein möchte.

Gerne beraten und coachen wir auch Sie und Ihre Mitarbeiter zu dieser Veränderung.

Mehr info unter buero@stoegerpartner.de oder unter 089-8908332-30